BIG BUGS

Von Donnerstag, dem 9. Juli bis Freitag, 17. Juli haben die Künstler auf dem Gelände an ihren Skulpturen gearbeitet, nun präsentieren sie ihre Werke der Öffentlichkeit.

  • Simone Levy aus Höhr-Grenzhausen hat eine Feuerwanze aus Holz angefertigt
  • Wolfgang Dillenkofer aus Mayen, verwendete für eine riesige Libelle die Werkstoffe Holz, Metall und Plexiglas
  • Ulrike Donié aus Linz am Rhein hat mittels Bauschaum, Gips und anderen Baumaterialien ein heuschreckenähnliches Insekt erstellt
  • Pia Matthes aus Luzern hat Reliefskulpturen eines Tag- und eines Nachtfalters aus Steinzeug/Keramik gefertigt
Fotos: Stephanie Körver

Dieser Beitrag wurde unter Ausstellung, Kunst, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.