Verein

  • Helfer für Ausstellungen gesucht

    Wer uns bei Ausstellungen unterstützen möchte, kann sich z.B. gerne als Aufsichtsperson melden bei Herbert A. Eberth (herbert.eberth@b-05.org, Mobil: 0151 43 12 25 89) oder Ulrike Bettermann (ubettermann@gmx.de, Mobil: 0178 61 89 100). Außerdem kann man sich online in eine Aufsichtsliste eintragen. Die Liste findet Ihr hier: Aufsichten-Kalender.

    Hier eine kurze Erläuterung zur Benutzung der Anmeldeliste:

    Links in der ersten Spalte könnt ihr euren Namen (es reicht der Vorname) eintragen und klickt dann unter dem gewählten Datum und der Uhrzeit „Ja“, „Nein“ oder „Vielleicht“ an. Abschließend muss der Eintrag links mit „Speichern“ gesichert werden. Dann erscheint in einer Zeile darüber euer Name mit dem ausgewählten Datum und der Uhrzeit. Unten könnt ihr mit dem Plus-Zeichen neben „Kommentare“ noch Anmerkungen zur Aufsicht hinterlassen.

    Wer seinen Namen nicht eintragen möchte, schreibt „Belegt“ in das Namensfeld, muss die Eintragung dann aber telefonisch oder per Mail bei Ulrike Bettermann oder Herbert A. Eberth noch bestätigen. Hinweise zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Nutzung des Aufsichtskalenders findet ihr hier.

  • Gewischt, gekehrt, sortiert und aufgeräumt

    Schönes Wetter und gute Laune herrschten beim diesjährigen Herbst-Aktionstag. (Foto: M. Rupp)

    Wir hatten einen super schönen Tag bei unserem diesjährigen Herbst-Aktionstag:

    Das Wetter hat mitgespielt und wir waren zu zehnt* und hatten Spaß am gemeinsamen Säubern und Sortieren im Empfangsgebäude oben und im Keller (ja den gibt’s), beim Säubern des Parkplatzes, der Rampe, des Gehweges vor dem Gebäude und vor dem kleinen Eingang neben dem Tor.

    Außerdem wurden die Rinnsteine bis ans Café gesäubert und die Ablauf-Rinnen am Café gecheckt. Im zukünftigen Büro wurde Schimmel bekämpft bzw. beseitigt. Dies muss aber sicher nochmal nachgeholt werden, bevor wir uns dann im nächsten Frühjahr, wenn es trockener ist, den Anstrich der Räume vornehmen. Beim gemeinsamen Essen und Erzählen auf der Terrasse klang das Ganze dann gegen 15:30 Uhr aus. Danke für das leckere Essen, Max!

  • b-05 jetzt bundesweit vernetzt

    Seit Mai 2023 ist unser Verein b-05 Kunst – Kultur – Natur e.V. Mitglied bei der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV). Die ADKV ist der Dach- und Fachverband der in Deutschland ansässigen nichtkommerziellen Kunstvereine, die sich der Präsentation und Förderung zeitgenössischer Kunst widmen.

    Der Dachverband verbindet die Kunstvereine durch ein kulturpolitisches Netzwerk und vertritt ihre Interessen in politischen Gremien, gegenüber Zuwendungsgebern, durch ein gemeinsames Internet- und Presseportal sowie auf der internationalen Kunstmesse ART COLOGNE. Die ADKV versteht sich als Mittlerin zwischen Politik, Medien und anderen gesellschaftlichen Institutionen.

    1980 gegründet, vereint die ADKV heute rund 300 Kunstvereine, in denen sich über 120.000 interessierte Bürgerinnen und Bürger als Mitglieder engagieren. Neben Vernetzung, Weiterqualifizierung, Austauschmöglichkeiten und Kooperationen bietet die Arbeitsgemeinschaft praktische Erfahrungen aus 43 Jahren Dachverbandsarbeit.

  • Geänderte Vereinssatzung in Kraft

    Mit der Eintragung ins Vereinsregister 20174 beim Amtsgericht Montabaur am 22. Juni 2023 ist die durch die Mitgliederversammlung vom 13. Mai 2023 geänderte Satzung des Vereins „b-05 Kunst – Kultur – Natur e.V.“ in Kraft getreten. Gleichzeitig wurde auch der neu besetzte Vorstand ins Register eingetragen.

    Die Satzung des Vereins kann hier heruntergeladen werden.

  • Das b-05: Ein offen vernetztes Erlebniszentrum

    Das ehemalige Nato-Munitionslager, ein in ein außergewöhnliches Biotop eingebettetes Monument des Kalten Krieges, ist heute ein regional und international vernetztes Kultur- und Naturerlebniszentrum, das auf einem Gelände von zirka 12 Hektar, in drei großen und vier kleinen Bunkern sowie einem 80 Quadratmeter großen Kultur-Café mit 120 Quadratmeter überdachter Terrasse ausreichend Raum für spannende kulturelle, künstlerische und soziale Interaktion bietet.

    Angesiedelt im ländlichen Raum zwischen den Metropolen Frankfurt und Köln, finden hier seit 2008 regelmäßig Ausstellungen, Workshops, Konzerte, Lesungen, und in Zusammenarbeit mit der Masgeik-Stiftung als Naturschutzpartner, naturpädagogische Führungen statt. Mit seinen vielfältigen Aktivitäten will das b-05 das Bewusstsein für den Wert von Kunst und Natur fördern und das Kulturgeschehen hier mit dem der großen Zentren in Bezug setzen.

    Das b-05 war 2018 Gastgeber der Landeskunstschau Rheinland-Pfalz „Flux for Art“ und ist regelmäßig Teil des mit Landesmitteln geförderten Kultursommers Rheinland-Pfalz.
    Der Trägerverein „b-05 Kunst – Kultur – Natur e.V.“  ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine e.V. (ADKV)

    Ansprechpartner im Verein b-05 Kunst – Kultur – Natur e.V. sind die Mitglieder des Vereinsvorstandes.