b-05

BIG BUGS

Von Donnerstag, dem 9. Juli bis Freitag, 17. Juli haben die Künstler auf dem Gelände an ihren Skulpturen gearbeitet, nun präsentieren sie ihre Werke der Öffentlichkeit.

  • Simone Levy aus Höhr-Grenzhausen hat eine Feuerwanze aus Holz angefertigt
  • Wolfgang Dillenkofer aus Mayen, verwendete für eine riesige Libelle die Werkstoffe Holz, Metall und Plexiglas
  • Ulrike Donié aus Linz am Rhein hat mittels Bauschaum, Gips und anderen Baumaterialien ein heuschreckenähnliches Insekt erstellt
  • Lydia Nüüd aus Koblenz. Sie arbeitet an einer Riesenspinne vorwiegend aus Recyclingmaterial
  • Pia Matthes aus Luzern hat Reliefskulpturen eines Tag- und eines Nachtfalters aus Steinzeug/Keramik gefertigt

Samstag 18.07.2020, 15 Uhr, Sektempfang und Künstlerführung/ -rundgang

Fotos: Stephanie Körver

Bilder aus der vergangenen Ausstellung „Kein Licht ohne Schatten-der Norden im b-05“

Vernissage 20.06.2020

Fotos mit freundlicher Unterstützung von Andreas List (Instagram: andreas.list.photography)

Erweiterte Öffnungszeiten während der Sommerferien ( 04. Juli – 16. August)

Mo – Sa: 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

Welche Veranstaltungen gibt es diese Saison?

Flyer  b-05_Veranstaltungen 2020

Haben Sie Interesse unseren Verein zu unterstützen oder bei kulturellen Veranstaltungen mitzuhelfen?

Füllen Sie einfach folgende Beitrittserklärung aus und werden Sie Mitglied in unserem Verein. Wir freuen uns auf Sie !

->Beitrittserklärung b-05

Spendenkonto b-05 Kunst-Kultur-Natur e.V. :

Bank: Volksbank Montabaur           IBAN:  DE19 5709 1000 0006 4429 00

Was genau sind unsere Ziele bzw. der Zweck des Vereins?

-> Satzung b-05

Öffnungszeiten 2020
1.Mai bis 10. Oktober
freitags ab 17 Uhr, samstags ab 14 Uhr
sonn- und feiertags ab 11 Uhr
Die Schließzeiten sind abhängig von Besuch und Wetterlage.
Bitte beachten Sie das Hinweisschild unten an der Straße!

b-05 Kunst-Kultur-Natur e. V.
Im Stadtwald 2 / Postfach 12 24
D-56410 Montabaur
E-Mail: info@b-05.org


Fotos u.a. mit freundlicher Unterstützung von Nitz-Fotografie