Lade Events

« Alle Events

  • Diese event hat bereits stattgefunden.

AFROTOPIA im b-05

5. September - 3. Oktober

AFROTOPIA  im b-05, Montabaur

 

 

 

 

AFROTOPIA in Montabaur-Horressen.

 

Das b-05 (b-05 kunst-kultur-natur e.V.) und der Kunstverein Montabaur laden ein zu der Ausstellungsreihe „AFROTOPIA“ von Sonntag, 05. September 2021 (Vernissage: 15:00 Uhr) bis Sonntag, 03.10.2021 (Finissage: 15:00 Uhr).

 

Corona-bedingt musste die Veranstaltungsreihe von April in den September verlegt werden. Die Veranstalter sind sehr glücklich darüber, dass sämtliche Referenten ihre Teilnahme erneut bestätigt haben. Und freuen sich über die großzügige Unterstützung der SPARDA Bank, von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und von missio, Aachen. Ebenso freuen wir uns über die Unterstützung von DENKBARES

 

„AFROTOPIA“ versteht sich als ein partizipatives Konzept, welches möglichst viele Menschen in den Prozess der Aufarbeitung unserer kolonialen Vergangenheit einbeziehen möchte. Zeitgleich soll aber auch der Blick gelenkt werden auf ein sich im steten Wandel und bereit zum Aufbruch befindendes junges, lebendiges Afrika. Es gilt, den Kontinent in all seinen Facetten und mit allen Sinnen erlebbar sowie sinnlich erfahrbar werden zu lassen.

 

Damit sich jeder diesen Prozessen auch „hautnah“ stellen kann, haben wir uns ganz bewusst dafür entschieden, keine reine Online-Veranstaltung zu werden. Menschen brauchen den Austausch und direkten Kontakt untereinander.

Exponate sollen demzufolge „erfahrbar“ sein und Vorträge live „berühren“. Nur so ist in unseren Augen eine echte Versöhnung und Wiederannäherung der Kulturen möglich. Ein ans Licht bringen schafft Klarheit. Und mit der Auflösung alter Strukturen entsteht hoffentlich Raum für etwas Einzigartiges, Neues.

 

Highlights der Reihe sind neben den Exponaten von Westerwäldern für Westerwälder aus verschiedenen afrikanischen Ländern auch die von Schülern gegen ein kleines Taschengeld übernommenen Aufsichten und Führungen. Somit kann ein echter Dialog entstehen.

 

Herr Reiner Kliebhahn wird an den Wochenenden zum Spielen traditioneller afrikanischer Holzbrett-Spiele einladen, die er in liebevoller Handarbeit selbst herstellt. Bei Gefallen sind diese Unikate auch käuflich zu erwerben.

 

Fest zugesagt haben bereits Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate, der am 25. September 2021 einen Vortrag zum Thema „Quo vadis Afrika – Politik, Wirtschaft, Migration“ halten wird. Im Vorfeld dazu findet eine äthiopische Kaffee-Zeremonie ab 17 Uhr statt. Außerdem begrüßen wir Frau Marita Wagner, die zu Felwine Sarrs „Afrotopia“ forscht (am 18. September 2021 „Felwine Sarrs dekoloniales Programm der „Afrotopia“ ), sowie Herrn Boniface Mabanza, der einen Vortrag mit dem Titel „Träume der Mütter und Väter afrikanischer Befreiungsprozesse wieder beleben: Akteur*innen, Potentiale und Zukunftswege“ vorbereitet hat.

Genauere Informationen zu Inhalt und Uhrzeiten entnehmen Sie bitte dem Flyer :

Flyer_Afrotopia

 

 

 

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte gerne an uns über irene.lorisika@b-05.org oder tgeissler@gmx.de.

 

Details

Beginn:
5. September
Ende:
3. Oktober
Eventsskategorien:
, ,

Ort/Place

b-05 Gelände und Umland
Im Stadtwald 2
Montabaur, Deutschland

Durchgeführt von

b-05 Café
Telefon:
+49 0173 - 3263152
E-Mail:
Irene.Lorisika(at)b-05.org